KURZGESCHICHTEN


Der Tod kann nichts dafür

Liebe und Tod. Lachen und Weinen, leben und sterben. Klingt nach Schwarz und Weiß. Doch wann ist schon etwas im Leben so klar zu differenzieren? Verwäscht nicht oft alles irgendwie? In dieser Kurzgeschichte geht es um Menschlichkeit, Organspende, das Leben, den Tod mit all den Facetten, all den Fragen auf die es manchmal erst nach Jahrzehnten eine Antwort gibt.

Textauszug:

Erschienen in:
Einzig aber nicht immer artig
Prosa und Lyrik – für Jugendliche und Erwachsene (ab ca. 16 Jahren)
Gebundene Ausgabe, 280 Seiten
Wolkenreiter-Verlag
ISBN: 978-3-9811207-9-0

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google